Nach der wiederholten Wahlwerbung im Magazin Zenit der Pro Senectute (siehe Anfrage Roth David über die Wahlwerbung für CVP und FDP über Kanäle von Pro Senectute) steht die Organisation erneut in der Kritik. Spendengelder des Pro Senectute-Gönnervereins Club Sixtysix gehen nicht vollumfänglich an die Pro Senectute, sondern auch an andere Organisationen. Besonders pikant: Mit LU Couture wurde eine Organisation unterstützt, die wie der Stiftungsrat von Pro Senectute von CVP-Nationalrätin Ida Glanzmann präsidiert wird.

Da Pro Senectute mit erheblichen Mitteln der öffentlichen Hand unterstützt wird, verlangt die SP die sofortige Klärung der offenen Fragen. Kantonsrat Marcel Budmiger reicht dazu eine Anfrage über die zwielichtigen Geldflüsse der Pro Senectute.  «Die wiederholten Ungereimtheiten bei dieser wichtigen Organisation müssen sofort aufhören», fordert Budmiger. Damit sich solche Fälle künftig nicht wiederholen, verlangt die SP Auskunft über die bestehenden Kontrollmechanismen der Leistungsvereinbarungen des Kantons.

Kontakt:

Marcel Budmiger, Kantonsrat, Fraktionspräsident SP, 078 757 99 78

David Roth, Kantonsrat, Präsident SP Kanton Luzern, 078 712 94 13

11. Nov 2019