DAMIT DU BESSER ÜBER DIE ALTERSPOLITIK DER SP LUZERN INFORMIERT BIST UND BEI SP60+ MITREDEN KANNST

DIE ZIELE
der SP60+ von Stadt und Kanton Luzern

  • Die SP60+ vertritt auf dem Hintergrund ihrer Erfahrungen und ihrer Lebenssituation die Sicht der älteren Generation.
  • Sie beschränkt sich nicht auf die Wahrnehmung von alters- spezifischen Interessen, sie ist auch solidarisch mit jüngeren Generationen.
  • Sie kämpft für die Gleichberechtigung und Selbstbestimmung sowie die Achtung der Würde von älteren Menschen in der Gesellschaft.
  • Sie fördert die Beteiligung von älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern am gesellschaftlichen und politischen Geschehen.
  • Sie nimmt zu politischen Themen Stellung zuhanden der SP des Kantons und der Stadt Luzern.

WIR WOLLEN,
dass SP60+ Mitglieder sowie weitere 60+ Personen

  • sich untereinander vernetzen, sich treffen, sich kennen lernen
  • sich in der Sozialpolitik- und Alterspolitik informieren können
  • (regional und national)
  • Meinungen austauschen, Anregungen diskutieren, Themen
  • durchleuchten
  • sich politisch einbringen, Vernehmlassungen bearbeiten und
  • weiterleiten
  • dem eigenen Älterwerden mit Zuversicht und Souveränität
  • begegnen, unter Einbezug von Fachkräften und Institutionen
  • sich für Alltagsprobleme des Alters engagieren

Für Fragen stehen dir das Co-Präsidium gerne zur Verfügung:

Margrit Grünwald | 079 516 88 55 | margrit.gruenwald@bluewin.ch

Hansjörg Eicher | 041 360 85 72 | hj.eicher@gmx.ch

 


Liebe Genossinnen und Genossen reserviert Euch diese Daten bereits heute!

 

28. Mai 2019. Neue Wohnformen im Alter

Vormittag: Überbauung Siedlung «Teiggi» in Kriens (eine Siedlung für alle Generationen)

Nachmittag: Siedlungsüberbauung abl in Luzern (gemeinnütziges Wohnen im Himmelrich)

Es ist möglich, sich nur für einen oder beide Halbtage anzumelden!

 

3. September 2019: Ausflug nach St. Gallen mit der Bahn

Historische Führung durch einen Genossen aus St. Gallen

Gemeinsames Mittagessen

Besichtigung der Stiftsbibliothek

 

Herbst 2019: «Die Krux mit dem Vorsorgeauftrag»

 

Detaillierte Informationen folgen noch!