Die SP hat zusammen mit betroffenen Familien gegen die Kürzungen bei der Prämienverbilligung geklagt und schlussendlich vom Bun-desgericht Recht bekommen.

Die Senkung der Grenze für Bezugsberechtigte brachte tausende von Familien in existenzielle Nöte. Es mussten sogar bereits erhaltene Prämienverbilligungen zurückbezahlt werden!

Wir bleiben dran und wollen den Mittelstand bei den Krankenkassenprämien entlasten.

Das wollen wir:

•Den Abbau bei der Prämienverbilligung stoppen.

•Keine unsäglichen Rückforderungen von bereits ausbezahlten Verbilligungen.

•Kein Haushalt soll mehr als 10 Prozent seines verfügbaren Einkommens für Krankenkassen- prämien ausgeben müssen